Zurrgurt LC 2500 daN 10 m Langhebelratsche 500daN

Zurrgurt LC 2500 daN 10 m Langhebelratsche 500daN

Mehr Ansichten

DoZurr 5000 (5 t), 2 teilig, beidseitig Spitzhaken

Premium-Zurrgurt aus europäischer Fertigung!
SVG Zurrmittel erfüllen sämtliche Anforderungen der DIN EN 12195-2, VDI 2700 Blatt ff und BGR 500, Punkt 2.8.

Ratschenzurrgurt DoZurr 5000

LC 2500 daN (im direkten Zug)

    Ausstattung:

  • Gurtbandbreite 50 mm
  • scheuer und abriebfest, hochverstärktes Polyestergewebe
  • Gurtbandfarbe: gelb oder orange nach Verfügbarkeit
  • geringe Dehnung < 5%
  • 2 teilig
  • beidseitig Spitzhaken
  • Langhebel-Zugratsche - Vorspannkraft 500 daN (STF) - ist die Kraft, welche durch die Handkraft (SHF) aus der Ratsche als Vorspannkraft auf das Zurrmittel übertragen wird.
  • Galvanisierte Langhebelzugratsche mit Handhebelsicherung und einem Zahnrad pro Seite
  • Festende Länge 0,5 m (Label in Schlaufe eingenäht) Solider und praktischer Labelschutz
  • LANGHEBELZUGRATSCHE
  • Handkraft (SHF) 50 daN (50 kg) - ist die Kraft, welche zum spannen der Ratsche aufzubringen ist, also die Handkraft des Anwenders.

    ACHTUNG: Ratschenverlängerungen sind nicht zulässig und können zu schweren Verletzungen führen!

    GS/TÜV

    Zur exakten Berechnung der Zurrmittel empfehlen wir Ihnen die Trucker's Disc! Mit Hilfe dieses offiziellen Lehrmittels der Berufsgenossenschaft können auch Sie schnell und einfach die korrekte Anzahl der Zurrgurte ermitteln! * *13000009 * *

    Zurrgurte sind in Abständen von längstens einem Jahr durch eine befähigte Person (Sachkundigen gem. DIN EN 12195-2 und VDI 2700, Blatt 3.1) zu prüfen.

    Je nach Einsatzbedingungen können Prüfungen in kürzerer Zeit als einem Jahr erforderlich sein. Dies gilt insbesondere bei häufigem Einsatz, erhöhtem Verschleiß, bei Korrosion oder Hitzeeinwirkung oder wenn aufgrund von Betriebserfahrung mit erhöhter Beschädigungsgefahr zu rechnen ist. Während der Verwendungsdauer sind durch den Benutzer regelmäßige Sichtprüfungen zur Aufdeckung von Schäden, die den dauerhaften, sicheren Gebrauch des Zurrgurts beeinflussen könnten, durchzuführen. Diese Prüfungen müssen sich auch auf die Verbindungselemente und die Kennzeichnung erstrecken. Falls irgendein Zweifel über die Verwendungsfähigkeit besteht oder falls die erforderliche Kennzeichnung (Etikett) verloren gegangen ist sowie nach Schadensfällen oder besonderen Vorkommnissen, die die Zugkraft beeinflussen können, ist der Zurrgurt für die Untersuchung durch einen Sachkundigen außer Betrieb zu nehmen.

    Beispiele für Fehler und Schäden, die die Verwendungsfähigkeit der Zurrgurte für eine dauerhafte, sichere Verwendung beeinträchtigen, sind: Scheuerstellen an der Oberfläche, Längs- oder Querschnitte, Einschnitte oder Scheuerstellen an den Gurtbandrändern, Maschen oder Schlaufen, chemischer Einfluss, beschädigte oder verformte Spann- oder Verbindungselemente. Reparaturen dürfen nur vom Hersteller bzw. durch Befähigte Personen/Sachkundige durchgeführt werden.

Zusatzinformation

Artikelnummer 13251000
Vergleichsnummer Ladungssicherung, Spanngurt, Sichern, Niederzurren, LKW
Gewicht 3 kg
Fahrzeughersteller UNIVERSAL
Menge Preis
ab 30 13,78 Euro *
Zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-3 Tage

Begrenzt verfügbar

14,90 € *
Zzgl. MwSt., zzgl. Versandkosten
Lieferzeit 2-3 Tage
ODER
Entwicklung: INblau - Internetagentur Dresden SVG Straßenverkehrs-Genossenschaft Sachsen und Thüringen eG